Ihr Altgold als Spende

mkg-02Goldrichtig
Liebe PatientInnen,
im Jahr 2008 haben wir begonnen Sie um die Spende der bei ihnen entfernten zahntechnischen Goldarbeiten (Kronen, Brücken, herausnehmbare Arbeiten) zu bitten. Damit konnten wir seither ordentliche Summen zusammentragen mit denen wir medizinische, soziale und sportliche Projekte unterstützen. Die Hilfe soll in erster Linie Kindern zu Gute kommen. Wir versuchen möglichst ausgewogen zu entscheiden. Die Liste der Projekte, die unterstützenswert sind wird jedes Jahr länger.
Wir sind dabei keiner Organisation verpflichtet, sondern wählen die Projekte immer wieder neu aus. Sollten Sie Projekte wissen, die Hilfe benötigen, sprechen Sie uns an, wir entscheiden jedes Jahr neu. Um die wichtige Arbeit an unserer Zukunft weiterhin unterstützen zu können, möchten wir Sie bitten unsauch weiterhin „ihre“ Goldspende“ für diese Projekte zur Verfügung zu stellen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung,

Herzlichst,

Ihre MKG Praxisklinik Kaufbeuren

bisherige Spendensumme: 79.501 € (Stand 2017)
Gesamter Spendenbetrag 6.449,- €

Gesamter Spendenbetrag 6.500,- €

Gesamter Spendenbetrag 7.500,- € » AZ Artikel
  • Kinderklinik Kaufbeuren
    Wandbemalung der Kinderklinik
Gesamter Spendenbetrag 7.000,- € » AZ Artikel
  • Harlekin Nachsorge
    Nachgeburtliche Hilfe
Gesamter Spendenbetrag 7.000,- € » AZ Artikel
  • Allgäuer Zeitung
    Kartei der Not
  • Förderverein Kulturwerkstatt
  • Stadt Kaufbeuren
    Weihnachtsbeihilfe
Gesamter Spendenbetrag 11.000,- € » AZ Artikel
  • Stadt Kaufbeuren
    Weihnachtsbeihilfe
  • Schulen; Zahnrettungsboxen
Gesamter Spendenbetrag 14.001,- €
  • Stadt Kaufbeuren
    Weihnachtsbeihilfe
Wir unterstützen Mercy Ships

Mercy Ships hat es sich zum Ziel gesetzt, mit Gesundheitsprogrammen und lebensverändernden chirurgischen Eingriffen praktisch zu helfen, Liebe am Nächsten zu praktizieren. Die Africa Mercy, der Welt größtes privates Hospitalschiff, bringt medizinische Fachleute aus der ganzen Welt nach Afrika, um zu operieren, zu trainieren und weiterzubilden; immer dorthin, wo es am Nötigsten ist.

Mehr dazu unter
Mercyships Deutschland e.V.
Bericht über der Einsatz in Benin Januar 2017